Haarige Zeiten – Fellwechsel beim Hund

Man liest ja so einiges über den Fellwechsel beim Hund. Jede Hunde-Zeitschrift hat mindestens schon einmal einen Artikel darüber veröffentlicht, in dem es um die haarigste Zeit des Jahres ging. Ich habe mittlerweile echt ne Menge dieser Artikel gelesen, nur- mein Hund hat das nicht. Sonst wüsste Lou, dass der Fellwechsel meist im Frühling und Herbst und bei unkastrierten Hündinnen kurz vor der Läufigkeit stattfindet und nicht das ganze Jahr. Immer. Jeden Tag.

Sie wüsste außerdem, dass durch regelmäßiges Bürsten die Durchblutung der Haut angeregt wird und so der Fellwechsel unterstützt werden kann. Aber auch das hat mein Hund nicht gelesen. Hätte sie all das gelesen, würden bei uns zu Hause nicht regelmäßig Fellbüschel herumfliegen, die stark an die Steppenläufer erinnern, die in jedem guten Western durchs Bild rollen. Dann müsste unser leistungsfähiger Staubsauger einer einschlägigen britischen Marke nicht mindestens 3 Mal am Tag zum Einsatz kommen. Dann würde das sogenannte „Haar in der DSC_0171Suppe“ nur ein Haar sein und kein ganzes Büschel.

Zu unterscheiden ist dabei natürlich das Oberfell, aus dem man nach dem Bürsten regelmäßig vier neue Lous stricken könnte, und der Unterwolle- diese fiesen, mikroskopisch kleinen Haare, die man nach tagelangem zwicken eines Tages auf seiner Kontaktlinse entdeckt oder die immer genau dann herumfliegen, wenn man versucht eine neue Folie auf sein Handy zu kleben. Pustekuchen. Klappt niemals blasenfrei.

DSC_0166Vielleicht ist Lou aber auch einfach zu vermenschlicht und glaubt deshalb, ihr Fell wechseln zu müssen wie andere ihre Unterwäsche. Ich warte immer noch auf den Moment, wo ich einen geheimen Kleiderschrank hinter ihrem Körbchen finde. Marke PAX von IKEA, immer gut sortiert. Das würde Lou so passen.

Wie löst man das Problem jetzt? Abscheren geht gar nicht, die Dame ist eitel und lässt bestimmt niemanden an ihr schönes Haarkleid. Wenn nichts mehr hilft, dann holen wir halt den Rütter. Soll der Hunde-Profi doch mal ein ernstes Wörtchen mit Lou wechseln.

Und bis dahin… hab ich mir eine neue Fusselbürste gekauft. Elektrisch. Mal schauen, wie lange die durchhält.

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.