Chefsache – Neuer Vorsitzender des Kreisreiterverbandes Dortmund e. V.

Montagmorgen und die Woche beginnt gleich hektisch. Ich bin spät dran, ich weiß. Deshalb mache ich heute erstmal einen Zwischenblog, damit ihr informiert seid. Mehr Infos folgen dann zur Wochenmitte – versprochen.

In der vergangenen Woche hatte ich ja verschiedene Themen angesprochen. Die waren teils gut und erfolgreich, teilweise aber auch nicht so gut gelaufen. Hier die Infos:

schewe_kreisreiterverband-dortmund_01
Gabi mit Gerd und Heike: Ein Korb voller Überraschungen zum Abschluss.

Der Montagabend startete spannend mit der Wahl des neuen Vorsitzenden des Kreisreiterverbandes Dortmund e.V. Und da Gerd von Spieß seinen Rückzug aus dem Amt (oder besser er trat einfach nicht wieder an) auch dem Vorstand gegenüber erst wenige Tage vor der Sitzung bekanntgab, galt es schnellstmöglich einen geeigneten Kandidaten zu finden, durch den Vorstand aufzustellen und vor allem zu wählen durch die Versammlung, also die Vertreter der rund 40 Vereine im Verband. Der heißt zwar offiziell Kreisreiterverband Dortmund e.V., es sind aber Vereine aus Dortmund, Bochum, Witten, Castrop-Rauxel und dem Umland dabei. Insgesamt hat der Verband fast 6.000 Mitglieder in den angeschlossenen Vereinen. Die Mischung ist bunt: Dressur- und Springreiter, Profis wie Amateure, Jung und Alt, Kutschfahrer, Buschreiter und Voltigierer – und alles verbunden durch das Pferd und den Sport und die Freizeit mit diesem vierbeinigen Freund. Gerd wollte nach vielen Jahren des erfolgreichen Vorsitzes also nicht mehr das Ehrenamt ausüben, verständlich. Und da wir dankbar sind, gab`s auch ein Präsent, das Heike und Gabi überreicht haben (eine weitere Überraschung folgt noch in einigen Monaten für Gerd – bitte nichts verraten!). Dann wurde der neue Vorsitzende gewählt, natürlich nicht ohne die übliche Diskussion vorweg, denn wir sind ja ein Verein und es geht um was! Das Übliche: “Warum keine Infos vorher in der Einladung (Grund siehe oben)? Warum der (macht doch selbst einen Vorschlag!)? Stell Dich mal vor (hat er gut gemacht)? Sollen wir nicht alles verschieben oder bei der nächsten Sitzung im Herbst erst wählen?” Da sind wir nicht anders als andere Vereine. Am Ende musste kurz die Satzung studiert werden und los ging`s, denn sowohl in der Einladung als auch in der Satzung steht eindeutig was von Wahlen des Vorsitzenden.

Thomas Mollen, der neue Vorsitzende und Gerd von Spieß nach der Wahl zum Vorsitzwechsel.

Rubbeldiekatz war dann doch gewählt und das Ergebnis eindeutig: Thomas Mollen ist nun der neue Vorsitzende des Kreisreiterverbandes Dortmund. Und weil`s so schön ist, sind beide Vorsitzenden auch gleich im bzw. auf dem Bild. Gerd übergibt ihm seine geheime Präsidentenmappe mit allen Passwörten und den Namen aller wichtigen Leute im KRV und Thomas hat ab jetzt alle Insignien der Macht. Gutes Gelingen! Muss auch sein, denn ich bin Schatzmeister im KRV und habe somit einen neuen kompetenten Chef. Ach ja, einen Vortrag vom Provinzialverband gab es auch noch. War nicht so spannend wie die Wahl, aber Daniel Stegemann hat das sehr ordentlich gemacht. Er kann gerne wiederkommen.

Tja, und dann wollte ich am Mittwoch eigentlich die Europaabgeordnete des Ruhrgebiets, Dr. Renate Sommer, interviewen zum Thema Bekämpfung des illegalen Hundewelpen-Handels. Das hat aber leider nicht funktioniert, da Frau Dr. Sommer nicht bei der CDU in Herne an dem Abend war. Muss ich somit bei Gelegenheit nachholen. Wer es jetzt schon nicht abwarten kann, muss mit dem Link im Internet bis dahin vorlieb nehmen: https://www.halloherne.de/artikel/kampf-gegen-den-illegalen-welpenhandel-13129.htm. Ich werde das Interview selbstverständlich nachholen bei nächster Gelegenheit.

Und was macht der Wasserschaden im Büro in Porta Westfalica? Alles Trocken, die abschließende Messung erfolgt am Donnerstag. Dann kommt auch eine neue Tapete an die Wand und der weiße Anstrich macht dann hoffentlich alles wieder schön.

So, das war der kleine Zwischenblog, in den nächsten Tagen mehr – versprochen!

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt

One thought on “Chefsache – Neuer Vorsitzender des Kreisreiterverbandes Dortmund e. V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.