Chefsache – Wochenanfang mit Lutz

Die regelmäßigen Treffen bei unserer Internetagentur Steuerung B bringen immer etwas Kreatives hervor, so geschehen in der vergangenen Woche. Ideen werden gesponnen, verworfen, hinten angestellt und im Idealfall direkt umgesetzt. So soll es sein. Und jetzt bin ich dran mit der Chefsache, so der Arbeitstitel. Einige Wochen lang könnt ihr von mir immer montags einen Blogbeitrag lesen, den “Wochenanfang mit Lutz”. Ich werde euch berichten, was in der vergangenen Woche war und was in der laufenden Woche an berichtenswerten Terminen ansteht.

Der Neue und die Tierversicherung

Und weil ich der Neue bin (ich poste zum ersten Mal), erzähle ich ein bisschen über mich, unser Team, was wir so machen und was wir so erreichen wollen. Heute beginne ich über die MGA Schewe GmbH zu schreiben, unsere Mehrfachgeneralagentur, die vor allem im Privatkundenbereich tätig ist und dabei besonders Versicherungsschutz für Tiere, nämlich Hunde, Pferde, Katzen sowie Reiterhöfe und kleine Landwirtschaften vermittelt.

Wir sind also selbst keine Versicherung, wir sind Vermittler zwischen euch als unsere Kunden und den verschiedenen Versicherungen, die Geldleistungen in einem Schadenfall durch Versicherungspolicen versprechen. Und das machen wir schon seit 1917: mein Großvater hat damit begonnen, mein Vater fortgeführt und nun bin ich dran, eben “Chef”.

Langjährige Erfahrung beim Vermitteln von Tierversicherungen

Speziell Tierversicherungen vermitteln wir seit den 1980er Jahren. Damals ging es eigentlich nur um Haftpflichtversicherungen für Hunde und Pferde (Hauskatzen sind üblicherweise beitragsfrei in eurer Privathaftpflicht mitversichert). Krankenversicherungen kamen erst etwas später mit den Uelzener Versicherungen auf den Markt. Wir haben damals Werbung bei den Reit- und Hundevereinen gemacht und Anzeigen in Hunde-, Pferdezeitschriften und örtlichen Wochenblättern geschaltet. Dann haben sich die Kunden bei uns telefonisch oder sogar mit einem Brief oder einer Postkarte gemeldet. Denen haben wir dann Unterlagen zugeschickt, die sie dann ausgefüllt und unterschrieben zurückgeschickt haben. Internet gab es damals ja noch nicht, da war alles etwas beschaulicher als heute. Dafür musste der Kunde auch nicht wie beim Online-Abschluss alles selbst ausfüllen. Seine Unterlagen waren für ihn schon mit seiner Adresse etc. vorgefertigt, die Angaben hatten die Mitarbeiterinnen schon am Telefon aufgenommen. Die Kunden mussten nur noch den gewünschten Versicherungsschutz ankreuzen und unterschreiben, das war`s. Der Versicherungsschein kam auch mit der Post. Das waren noch Zeiten …

Schewe_VersichererSpäter begann sich der Markt erheblich zu verändern. Heute ist die Haftpflichtversicherung für Tiere schon obligatorisch oder sogar gesetzlich vorgeschrieben wie bei einigen Hunden bzw. in den verschiedenen Bundesländern. Die Nachfrage nach der Tierkrankenvollversicherung und der Operationskosten-Versicherung für Hunde, Pferde und Katzen hat in den letzten Jahren dagegen immens stark zugenommen. Deshalb gibt es heute auch verschiedene weitere Anbieter für Tierkrankenversicherungen. Um nur ein paar bekanntere Namen zu nennen: Uelzener, Allianz, R+V, Helvetia – und es kommen ständig weitere Anbieter hinzu.

Das Team, wer wir sind und was wir wollen

Wir haben seit vielen Jahren mit den Mitarbeiterinnen Martina, Daniela und Marion eine hoch spezialisierte Servicegruppe, die sich den Kunden mit ihren Tieren und allen Fragen rund um den Versicherungsschutz für die vierbeinigen Freunde widmen. Und auch im Backoffice haben Anisha und Cornelia sowie Petra (im Außendienst) und alle weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein hohes Know-How und ein besonderes Gespür für Hunde, Katzen und Pferde.

Im Laufe der kommenden Blogbeiträge werde ich euch die Mitarbeiterinnen und die Teams nach und nach vorstellen. Nur soviel sei schon hier gesagt: Uns ist wichtig, dass du sehr gut versichert bist und einen erstklassigen Service bekommst. Dafür stehen bei uns alle Mitarbeiter und ich als Inhaber persönlich ein. Was den Versicherungsschutz angeht, lautet unser Motto, dass wir dir als Kunden zurufen: “Genieße die Zeit mit Deinem Tier, wir kümmern uns um alles Andere”.

Was steht an?

So, das muss nun für den Anfang genügen, die Themen aus unseren Betrieb werden im Laufe der Zeit ja noch vertieft. Und was steht für diese Woche an Terminen an?

Am Montag ist Jahreshauptversammlung des Kreisreiterverbandes Dortmund e.V. Da sind die Reitvereine aus der Region um Dortmund, Bochum, Witten, Herne, Castrop-Rauxel organisiert. Ich bin Schatzmeister und halte den Kassenbericht. Wichtigster Tagesordnungspunkt ist aber: Es wird ein neuer Vorsitzender gewählt. Gerd von Spieß, der das jahrelang gemacht hat, tritt nicht wieder an. Es wird also einen neuen Vorsitzenden geben ab Montag. Ich werde berichten.

Und am Mittwoch bin ich bei der CDU in Herne, da plane ich Dr. Renate Sommer zu treffen. Sie ist Europaabgeordnete der CDU in Brüssel und hat sich vor kurzem öffentlich für die Bekämpfung des kriminellen Handels mit Hundewelpen politisch stark gemacht. Ich werde die Abgeordnete für Euch interviewen und euch dann auch dazu ausführlicher berichten. (Übrigens hat Cornelia aus unserem Hause dazu auch schon einen Beitrag dazu im Blog geschrieben).

Schewe_Rohrbruch-Porta-WestfalicaUnd spätestens am Donnerstag bin ich auch noch in unserem Büroraum in Porta Westfalica. Der war in der vergangenen Woche von einem heftigen Rohrbruch betroffen, ein klassischer Leitungswasser-Versicherungsschaden inklusive klatschnasser Wand und abgelöster Tapete (ja, den Schadenfall gibt`s auch bei Versicherungsvermittlern). Isabell Knake, die zuständige Mitarbeiterin vor Ort, hat alles im Griff, das Trocknungsgerät ist über das Wochenende gelaufen hat weitere Schäden verhindert. Wenn ihr wollt, werde ich auch darüber berichten. Aber dann will ich hier als Feedback auch mal ein “Los, mach!” lesen. Dann könnte ich ja quasi aus der Sicht des betroffenen Versicherungsnehmers schreiben…

Und sonst?

Ich wünsche euch eine gute Woche, bleibt gesund, bleibt uns gewogen und lasst von euch hören oder lesen. Von mir hört ihr spätestens nächsten Montag wieder etwas.

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.